KaleidoPäd 2019

der KITA-Kongress des Städtischen Trägers
30 Jahre Kinderrechte - 150 Jahre Referat für Bildung und Sport

Schutz – Förderung – Beteiligung Der Kinderrechtsansatz in ­Kindertageseinrichtungen

 

 

Kinder sind von Geburt an Träger eigener Rechte. Das in der UN-Kinderrechts­-
konvention niedergelegte „Gebäude der Kinderrechte“ beinhaltet umfangreiche
Rechte auf Schutz, Förderung und Beteiligung. Ein an den Kinderrechten
orientierter Ansatz bindet gute Qualität in der Arbeit mit Kindern an die Verwirklichung
der jedem Kind zustehenden Rechte. Für die Arbeit in Kindertageseinrichtungen
ergeben sich zahlreiche Fragen: Welche Rechte haben junge Kinder und was für
Konsequenzen ergeben sich daraus für die Frühpädagogik? Wie sind junge Kinder
altersgerecht an den sie betreffenden Entscheidungen zu beteiligen ohne sie zu
überfordern? Auf welche Weise ­können die Eltern für die Rechte ihrer Kinder
sensibilisiert werden und wie kann eine Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zum
Wohl des Kindes gelingen?

 

Präsentation zum Vortrag von Prof. Dr. Jörg Mayald

 


Prof. Dr. Jörg Maywald
Geschäftsführer der Deutschen Liga für das Kind, Honorarprofessor an der Fachhoch-
schule Potsdam und Sprecher der National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Um-
setzung der UN-Kinderrechtskonvention.

 

<--- zurück